Günstiges Girokonto

Gemeinsames Konto

Nicht nur Direktbanken haben kostenfreie Girokonten im Angebot. Regionale Anbieter punkten mit persönlicher Betreuung und bieten häufig günstige Konditionen. Bei den sogenannten Partnerkonten ist die Anzahl der Kontoinhaber auf maximal zwei beschränkt. Die Kontoinhaber müssen nicht unbedingt verheiratet sein, sollten jedoch unter der gleichen Anschrift gemeldet sein. Die Kontoeröffnung müssen alle Beteiligten unterzeichnen.

Gemeinsames Konto bei einer Direktbank

Wenn über das gemeinsame Konto nur die monatlichen Haushaltsausgaben, Mietzahlungen und Ähnliches abgewickelt werden, ist eine persönliche Betreuung durch das Kreditinstitut in der Regel nicht erforderlich. In diesen Fällen lohnt es sich, das gemeinsame Konto bei einer Direktbank im Internet zu eröffnen. Wenn beide Partner zusätzlich das eigene Girokonto behalten wollen, lohnt es sich kaum, für das gemeinsame Konto Kontoführungsgebühren zu zahlen. Führende Anbieter werben mit

  • kostenloser Kontoführung ohne Bedingungen
  • Giro- und Kreditkarte für beide Inhaber inklusive
  • kostenlose Barverfügungen an Geldautomaten des Instituts
  • höher verzinstes Tagesgeldkonto inklusive

Zwei ec-Karten beantragen

Sinnvoll sind in jedem Fall zwei Giro- oder Kreditkarten. So kann jeder der Kontoinhaber Bargeld verfügen oder bargeldlos zahlen. Üblicherweise bekommt jeder Kontoinhaber einen eigenen Online-Zugang. Auch die Bestimmung weiterer Kontobevollmächtigter ist möglich. Die Vollmachten müssen von beiden Kontoinhabern unterzeichnet werden.

Gemeinsames Erscheinen nicht notwendig

Die Kontoeröffnung erfolgt wie bei einem klassischen Girokonto, nur dass hier zwei Kontoinhaber genannt werden. Wird die Kontoeröffnung online durchgeführt, so müssen die ausgefüllten Unterlagen an die Bank weitergeleitet werden. Die erforderliche Identitätsprüfung kann in einer Filiale der Bank vor Ort erfolgen. Möglich ist es auch, die Legitimation mittels Postident-Verfahren durchzuführen. Dabei übernimmt ein Mitarbeiter der Deutschen Post die Prüfung der Ausweisdaten. Die Kontoeröffnung in einer Bankfiliale vor Ort ist noch einfacher. Hier werden alle Formulare unterzeichnet und die Identitätsprüfung wird von einem Bankmitarbeiter erledigt. Es ist nicht notwendig, dass beide Partner zur Kontoeröffnung gemeinsam erscheinen. Nachdem einer der Partner das Konto eröffnet hat, kann der andere Inhaber einen späteren Termin zur Unterzeichnung vereinbaren.

Bei Dispo Gehaltsabrechnungen vorlegen

Normalerweise dauert eine Kontoeröffnung nur einige Tage, werden ec- oder Kreditkarten beantragt, so kann dies ein bis zwei Wochen dauern. Eventuell müssen der Bank weitere Unterlagen vorgelegt werden. Soll im Rahmen der Gemeinschaftskontoeröffnung auch ein Dispositionskredit eingerichtet werden, so verlangt die Bank die Einreichung von Gehaltsnachweisen.

Mehr: Home | Vergleich | Vorteile & Nachteile | Haushaltskonto | Kontowechsel | Günstiges Girokonto